Person

Dr. rer. pol., Universitätsprofessorin

Christine Harbring

Christine Harbring
Lehrstuhl für Organisation

Adresse

Gebäude: 1050

Raum: 632

Templergraben 64

52062 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 80 93344
Fax: +49 241 80 92348

Office Hours

n.V.
 

Persönliche Daten

Christine Harbring wurde 1974 in Köln geboren. Sie studierte Volkswirtschaftslehre sowohl an der Universität Bonn als auch in Münster und Paris. Ab dem Jahr 2000 war sie am Lehrstuhl für Personal- und Organisationsökonomie der Universität Bonn als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig, wo sie ihre Promotion 2003 erfolgreich abschloss. In den Jahren 2004/2005 arbeitete Frau Prof. Harbring als Beraterin bei Towers Perrin in Frankfurt und war an Projekten mit dem Fokus auf Führungskräfte- und Unternehmensentwicklung beteiligt beteiligt. 2005 erhielt sie eine Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), um ein Forschungsprojekt zum Thema „On Trust and Performance Management in Organizations“ an der Universität zu Köln durchzuführen, wo sie ihre Habilitation im Jahr 2009 abschloss. 2010 wurde sie an den Lehrstuhl für Human Resource Management des Karlsruher Instituts für Technologie berufen. Seit Oktober 2010 hat sie den Lehrstuhl für Organisation der RWTH Aachen inne.

Forschungsgebiete

  • Organisations- und Personalökonomik, insbesondere: Vertrauen, Performancemessung, Organisationsdesign, Anreizsysteme, Kultur, Wettbewerb in Organisationen, Karrieren
  • Experimentelle Wirtschaftsforschung
  • Verhaltensökonomie

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Kampkötter, P., Harbring, C. and D. Sliwka (2018): Job Rotation and Employee Performance - Evidence from a Longitudinal Study in the Financial Services Industry. In: International Journal of Human Resource Management 29 (10), 1709-1735.
  • Grund, C., Harbring, C. and K. Thommes (2017): Group (Re-) formation in public good games: The tale of the bad apple? In: Journal of Economic Behavior & Organization, 145, 306-319.
  • Bönsch, A., Wendt, J., Overath, H., Gürerk, Ö., Harbring, C., Grund, C., Kittsteiner, T., Kuhlen, T. (2017): Peers at Work: Economic Real-Effort Experiments in the Presence of Virtual Co-workers. In: 2017 IEEE Virtual Reality Los Angeles, CA 2017-03-18 - 2017-03-22.
  • Grund, C., Bryson, A., Dur, R., Harbring, C., Koch, A. K., Lazear, E. P. (2017): Personnel economics: A research field comes of age. In: German Journal of Human Resource Management, 31 (2), 101-107.
  • Grund, C., Harbring, C. and K. Thommes (2015): Public Good Provision in Blended Groups of Partners and Strangers. Economics Letters 134, 41-44.
  • Berger, J., Harbring, C. and D. Sliwka (2013): Performance Appraisals and the Impact of Forced Distribution – An Experimental Investigation. Management Science 59, 54-68.
  • Harbring, C. and B. Irlenbusch (2011): Sabotage in Tournaments – Evidence from the Laboratory. Management Science 57, 611-628.
  • Gürtler, O. and C. Harbring (2010): Feedback in Tournaments under Commitment Problems: Theory and Experimental Evidence. Journal of Economics and Management Strategy 19, 771-810.
  • Harbring, C. and B. Irlenbusch (2008): How Many Winners are Good to Have? – On Tournaments with Sabotage. Journal of Economic Behavior and Organization 65, 682-702.
  • Harbring, C., Irlenbusch, B., Kräkel, M. and R. Selten (2007): Sabotage in Corporate Contests: An Experimental Analysis. International Journal of the Economics of Business 14 (3), 367-392.
  • Harbring, C. and B. Irlenbusch (2003): An Experimental Study on Tournament Design. Labour Economics 10, 443-464.